BAB-Fahrt zum Deutschen Bürgertag nach Lübeck ist leider ausgebucht

Am 29. März ging die Post an alle Mitglieder: Der BAB fährt mit einem Bus vom 6. Bis 8. September 2019 zu Deutschen Bürgertag nach Lübeck. Wer Lust hat, mitzufahren … bitte melden! Nach gut einer Woche haben sich bisher 50 Personen verbindlich angemeldet und fahren mit. Ein tolles Ergebnis, das aber auch zeigt, dass die BAB-Bürgertags-Reisen immer begehrter werden. Damit ist der Bus voll und wir sind ausgebucht. Alle, die sich bisher gemeldet haben, können mitfahren. Wer jetzt noch Interesse hat, kommt auf die Reserveliste.

Hauptversammlung des Allgemeinen Urdenbacher Bürgervereins (ABVU) hat mit Brigitte Schneider erstmals eine Frau an die Spitze gewählt!

Am 9. April 2019 war die Hauptversammlung des ABVU in Urdenbach. Der bisherige Vorsitzende, Arnold Sevenich, kandidierte aus privaten Gründen nicht mehr. Der BAB bedankt sich bei ihm für die stets gute und vertrauliche Zusammenarbeit. BAB und ABVU sind befreundete Vereine und organisieren jedes Jahr gemeinsam die allseits bekannte Rheinufersäuberung. Als Nachfolgerin wurde in Urdenbach erstmals eine Frau an die Spitze gewählt: Brigitte Schneider, langjährige bisherige Schriftführerin. Thorsten Winter wurde in seinem bisherigen Amt als stv. Vorsitzender bestätigt. Der BAB gratuliert den Beiden sehr herzlich zu ihrer Wahl und wünscht Ihnen alles Gute und immer die richtigen Entscheidungen. Weiterhin auf gute Zusammenarbeit.

Ärger in Baumberg: Die Themen sind der Zustand des Friedhofs und die Gestaltung der neuen Friedhofskapelle

Die Themen sind nicht neu! Schon seit Monaten wird de BAB hierauf immr wieder angesprochen. Der Zustand der Wege ist schlimm, die umgrenzende Hecke hat große Löcher, nicht alle Gräber sind gepflegt. Der nun geplante Neubau der Friedhofskapelle, der erstmals in der Rheinischen Post zu sehen war, wird von Vielen als hässlich und nicht in das Umfeld passend empfunden. Und hierbei handelt es sich nicht um eine Einzelmeinung, sondern viele denken so!

Weiterlesen: Ärger in Baumberg: Die Themen sind der Zustand des Friedhofs und die Gestaltung der neuen...

ÖPNV: Probleme, Entwicklungen, Visionen. Eine Veranstaltung der CDU Monheim in der Reihe Polittalk am 27. März im Bürgerhaus

Die CDU hatte eingeladen und über 20 Personen kamen ins Bürgerhaus. Klaus Voussen, Mitglied des Landtages und verkehrspolitischer Sprecher der CDU Landtagsfraktion war der Referent des Abends. Zunächst jedoch eröffnete Lars van der Bijl, Vorsitzender der CDU in Monheim, den Abend und begrüßte die Gäste sehr herzlich. Anschließend moderierte Peter Raabe das Thema an, indem er Themen benannte, die in der letzten Zeit durch die lokale Presse gingen. Im Einzelnen:

Am 5.April 2019 um 19.00 Uhr im Bürgerhaus Baumberg: Portugal mit allen Sinnen genießen!

Im Rahmen der Monheimer Europawoche Portugal findet diese Veranstaltung im Bürgerhaus statt. Europa Union, Bürgerverein, Volkshochschule und das portugiesische Konsulat Düsseldorf laden herzlich ein.

Ein vielfältiges und fröhliches deutsch-portugiesisches Programm mit musikalischen und kulturellen Überraschungen wird angeboten. Und der Titel verrät es schon: Es gibt dazu kulinarische Köstlichkeiten aus Portugal, kein Buffet, stattdessen einzelne portugiesische Spezialitäten. Das musikalische Rahmenprogramm gestaltet die portugiesische Musikgruppe „Te Segura“. Dazu der Baumberger Frauen- und Männerchor sowie Schülerinnen und Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums mit kulturellen Internet-Highlights. Abschließend ein tolles Quiz zum Thema Portugal.

Der Eintritt für diesen wirklich abwechslungsreichen und interessanten Abend ist frei. Essen und Getränke sind zu bezahlen.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Flyer_EU_Portugal_Buergerhaus_20190405.pdf)Flyer_EU_Portugal_Buergerhaus_20190405.pdf[Flyer zu Portugal mit allen Sinnen genießen]146 kB

Pfarrkarneval erstmalig im Baumberger Bürgerhaus. Eingeladen sind alle, die bei guter Stimmung gerne miteinander feiern!

Am 2. März 2019 findet der Pfarrkarneval St, Dionysius Baumberg zum ersten Mal im Bürgerhaus, Humboldtstraße 8, statt. Eine echte Pflichtveranstaltung für alle Baumberger und Monheimer, für Narren, aber auch für Vereine. Es gibt natürlich ein tolles Programm: Viele karnevalistische Kräfte aus Baumberg und Umgebung treten auf, um das Publikum sicherlich von den Sitzen zu reißen.

Der Eintrittspreis liegt lediglich bei 10,- Euro. Ein echtes „Schnäppchen“. Jeder soll sich halt eine karnevalistische Veranstaltung leisten können! Eintrittskarten gibt es an der Abendkasse und im Vorverkauf. Einzelheiten enthält das Plakat.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Pfarrkarneval_2019.pdf)Pfarrkarneval_2019.pdf[Plakat Pfarrkarneval 2019]606 kB

Weiterlesen: Pfarrkarneval erstmalig im Baumberger Bürgerhaus. Eingeladen sind alle, die bei guter Stimmung...

Baumberger Hauptstraßenfest am 5. Mai von 11 bis 18 Uhr

Am 5. Mai findet wieder das Baumberger Hauptstraßenfest statt. Dies fand in den vergangenen Jahren viel Zuspruch. Das Hauptstraßenfest lebt von der Beteiligung unserer Vereine und Bürger. Deshalb ging ein Aufruf der Stadt an die Baumberger Vereine, sich wie in den vergangenen Jahren daran zu beteiligen. Sei es mit einem eigenen Stand oder einen Beitrag zum Programm auf der Bühne. Für den Fall, dass die Mail nicht alle Vereine oder Gruppierungen erreicht haben sollte, veröffentlichen wir sie hier auf unserer Seite:

Liebe Baumberger Vereine und Akteure,

um an den Erfolg des Hauptstraßenfestes der letzten Jahre anzuknüpfen, möchten wir auch dieses Jahr wieder mit den Gewerbetreibenden und Akteuren vor Ort ein buntes Fest mit Musik, Spiel, Spaß und gastronomischen Leckereien auf die Beine stellen. Das Baumberger Hauptstraßenfest findet dieses Jahr am 5. Mai von 11 bis 18 Uhr statt.

Anhänge:
Diese Datei herunterladen (Anmeldung_Hauptstraßenfest_Vereine.pdf)Anmeldung_Hauptstraßenfest_Vereine.pdf[Anmeldung zum Hauptstraßenfest 2019 für Vereine]149 kB

Weiterlesen: Baumberger Hauptstraßenfest am 5. Mai von 11 bis 18 Uhr

Peter Becker, lange Jahre evangelischer Pfarrer in Baumberg, pensioniert.

Der BAB dankt Peter Becker für sein Engagement für Baumberg!
Peter Becker – eine Institution in Baumberg! Gut 30 Jahre hat Peter Becker als evangelischer Pfarrer in der Friedenskirche in und für Baumberg gewirkt.

Mitte der 80iger Jahre, als junger Pfarrer kam Peter Becker nach Baumberg. Und schon bald hatte der BAB ein „Attentat“ auf ihn vor. Mitte der 70iger Jahre gründete der BAB die erste Seniorenrunde in Baumberg. Mitte der 80iger Jahre jedoch waren die eigenen Kräfte des BAB, diese Runde zu leiten, erschöpft. Der damalige BAB-Vorsitzende, Dr. Dieter Stratmann, kam auf die Idee, mit Peter Becker zu reden, ob er nicht „übernehmen“ wolle. Und er wollte! Er betreute den Seniorenkreis der evangelischen Kirche dann über 30 Jahre. Eine immens lange Zeit. Hierfür dankt ihm der BAB noch heute. Peter Becker entwickelte den Seniorenkreis stetig weiter und machte ihn zu einem unverzichtbaren Bestandteil des Lebens in Baumberg.

Daraus entwickelte sich im Laufe der Zeit eine enge Beziehung zwischen dem BAB und Peter Becker. Regelmäßig wurde der BAB immer zu der Weihnachtsveranstaltung des Seniorenkreises eingeladen. Umgekehrt besuchten viele Senioren der evangelischen Kirche immer den Neujahrsempfang des BAB.

Aber die Einbindung von Peter Becker in das öffentliche Leben in Baumberg war vielseitiger als die Bindung zum BAB. Er war stets Ansprechpartner für die Belange der Baumberger. Wenn immer ein Verein oder eine Veranstaltung Schwierigkeiten hatte, Räumlichkeiten zu finden, sprang er mit den Räumen der Friedenskirche ein. Unkompliziert und unbürokratisch!

Und: Selbst begeisterter Fußballfan, gestaltete Peter Becker bei Fußballereignissen wie Welt- oder Europameisterschaften den großen Raum der Friedenkirche als Übertragungsort. Diese Öffnung zwischen Kirche und Baumberg im Allgemeinen ist schon beeindruckend gewesen. Auch Angehörige der katholischen Kirche wurden selbstverständlich in diese Öffnung einbezogen.

Mit anderen Worten: Neben dem BAB gab es viele Jahre in Baumberg einen zweiten, religiös und menschlich motivierten, „Bürgerverein“, der allen offen stand.

Der BAB und Baumberg danken Peter Becker für sein Wirken. Wir werden ihn sehr vermissen, wünschen ihm jedoch alles Gute für seinen wohl verdienten Ruhestand. Peter, mach’s gut.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.