Willkommen beim BAB

In 2011 wurde der Baumberger Allgemeine Bürgerverein 50 Jahre jung. 1961 wurde er gegründet mit der wesentlichen Zielsetzung, Kommunikation und Integration in Baumberg zu fördern.
Heute spielt der BAB mit seinen vielfältigen Aktivitäten eine wichtige Rolle in Baumberg, sowohl in der Bevölkerung als auch in Vereinen oder gesellschaftlichen Institutionen.

Traditionelles Adventliches Singen im Bürgerhaus

9 Nov 2017
<a href="http://www.pixelio.de" target="_blank">(c) Andreas Hermsdorf / pixelio.de</a>

Am Sonntag, 3. Dezember um 14:30 findet im Bürgerhaus Baumberg das traditionelle Adventliche Singen statt, veranstaltet vom BAB.
Alle, die mitsingen wollen, sind herzlich eingeladen, die Vorweihnachtszeit besinnlich einzuläuten!
Auch die Schülerinnen und Schüler der Winrich-von-Kniprode-Schule haben wieder einige Lieder einstudiert.

Lieder, Gedichte und Geschichten aus dem alten Baumberg

9 Nov 2017
Buchtitel "Lieder, Gedichte und Geschichten aus dem alten Baumberg"

Dies ist der Titel eines neuen, jetzt erschienenen Buches. Die Texte, ergänzt um eine ganze Reihe von Fotos, wurden in den letzten Jahren von Herbert Ahlemeyer geschrieben. Sie sind zum Teil auf Baumberger Platt verfasst, aber auch hochdeutsche Texte sind enthalten.
Die Monheimer Bürgerstiftung „Minsche vür Minsche“ hat sich zu der Herausgabe dieser Publikation entschieden, um das Wirken Herbert Ahlemeyers der Nachwelt zu erhalten. Es handelt sich hierbei um einen Beitrag zum Brauchtum in Baumberg.

Kleine Geschichten: Verbandswasserwerk schickt dem BAB eine Rechnung über 1,07 Euro! Was für eine Verschwendung öffentlicher Mittel! (Folge 11)

2 Nov 2017

Wir erinnern uns. Mit den „kleinen Geschichten“ erzählt der BAB immer mal wieder so unglaubliche Geschichten, die den „gesunden Menschenverstand“ einfach sprengen, die man auf den ersten Blick kaum glauben kann. Aber leider wird das Unglaubliche manchmal zur Realität! So auch in diesem Fall, wo das Verbandswasserwerk in Langenfeld dem BAB eine Rechnung über sage und schreibe 1,07 Euro schickt. Man glaubt es nicht, aber es entspricht der Wahrheit.

Bericht über die Idee „Aktiv inklusiv!“ und die damit einhergehende Miniprojektbörse. Wie können Vereine das Inklusionsbudget der Stadt Monheim nutzen?

27 Oct 2017

Das Inklusionsbudget in Höhe von 25.000,- das die Stadt Monheim jährlich für die Miniprojektbörse zur Verfügung stellt, kann von Vereinen und Organisationen in Anspruch genommen werden. Voraussetzung ist eine förderungswürdige Idee zur Inklusion. Mit Datum vom 13. Juli 2017 haben wir auf dieser Homepage bereits ausführlich berichtet, was man hierfür zu tun hat. Bei Frage steht Frau Oesten-Burnus, Tel.: 02173/951-505, gerne zur Verfügung.

BABtalk am 22.Oktober 2017: Andreas Apsel referiert über das Thema „Bäume und Grünflächen“

23 Oct 2017
BAB Talk: Markus Gronauer (li), Andreas Apsel (re)

Es war wieder einmal so weit. Sonntag-Vormittag, 11.00 Uhr, Bürgerhaus Baumberg – BABtalk war angesagt! Ein total interessantes Thema, ein total kompetenter Referent. Andreas Apsel, Bereichsleiter Bauwesen in der Stadtverwaltung Monheim, referierte gekonnt und umfassend über „Bäume und Grünflächen“ in der Stadt. Und gut 40 Zuhörer waren an diesem Sontag-Vormittag ins Bürgerhaus gekommen.

18. Oktober 2017: VR Bank erläutert ihr Sponsorenkonzept für gemeinnützig anerkannte Vereine/Organisationen

23 Oct 2017

Das Thema interessiert! Eingeladen waren Vereine und Organisationen aus Baumberg. Und 17 Vertreter waren erschienen. Von der VR Bank nahmen die Herren Cremer und Degenhardt sowie die zuständige Mitarbeiterin, Frau Corinna Todemann, teil.
Zunächst einmal erklärt Frau Todemann das Sponsorensystem. Im Wesentlichen heißt das: Spendenbeirat und Crowdfunding.
Mitmachen können hierbei alle gemeinnützigen Vereine und Organisationen. Dabei ist es nicht notwendig, ein rechtlich eingetragener Verein zu sein. Eine Gemeinnützigkeitsbescheinigung des Finanzamtes reicht aus.

Der Rhein-Rock e.V.

23 Oct 2017

Der Rhein-Rock e.V. ist ein noch relativ junger Verein, der sich Anfang des Jahres 2011 gegründet hat. Getrieben wurde diese Idee durch das damalige Organisationsteam des Rhein-Rock-Open-Airs und einige weitere musikbegeisterte Menschen.
Der Rhein-Rock ist ein eingetragener Verein, der sich von seinem Selbstverständnis als Kulturverein in Monheim versteht.
Ziele dieses Vereins sind die Erhaltung und Belebung der lokalen Musikszene sowie die Unterstützung von Nachwuchsbands und junger Solokünstler. Hinzu kommt der Aufbau und die Nutzbarmachung von Netzwerken zu Tonstudios, Fotografen, Videografen, Veranstaltungen und Locations im Sinne dieser Ziele. Das sind schon herausfordernde und anspruchsvolle Themen.

Seiten